FLL-Zertifizierte(r) Baumkontrolleur(in)

Im Jahr 2015 werden wieder neue Kurse durchgeführt, die rechtzeitig angekündigt werden.

Seminarort: Bestensee (bei KönigsWusterhausen) - in Kooperation mit dem SV-Büro Brehm, Bestensee

Aufgrund der gestiegenen fachlichen Anforderungen an die Baumkontrolle und un‐ter Berücksichtigung des Standes der Erfahrungen und der Technik besteht jedoch heute die Notwendigkeit, dass der Baumkontrolleur über ausreichende Fachkenntnisse verfügt (FLL 2010). Als fachliche Grundlage zur Durchführung der Baumkontrollen dienen die aktuellen Richtlinien für Regelkontrollen zur Überprüfung der Verkehrssicherheit von Bäumen (Baumkontrollrichtlinien, FLL 2010). Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL), Bonn hat auf Basis der Baumkontrollrichtlinien eine Zertifizierungsordnung erarbeitet. Auf dieser Grundlage bietet die FLL seit 2007 die berufsständische Zertifizierung „FLL‐zertifizierter Baumkontrolleur“ an.

Inhalt des Seminars und Aufbau der Prüfung:
• Rechtliche Grundlagen der Baumkontrolle
• Verkehrssicherungspflicht
• FLL‐Baumkontrollrichtlinien
• Baumbiologische Grundlagen
• Schäden und Schadsymptome
• Visuelle Baumkontrolle: Erkennen und Beurteilen von verdächtigen
  Umständen
• Praktische Durchführung der Regelkontrolle
• Festlegung des Handlungsbedarfs

Die Prüfung zum FLL‐zertifizierte/ r Baumkontrolleur/ in findet an einem Tag statt und besteht aus einem schriftlichen und einem mündlich‐praktischen Teil.
dasgrün.de in Kooperation mit dem Sachverständigenbüro Jochen Brehm führt auf Grundlage der Baumkontrollrichtlinie FLL‐Zertifizierungseminare durch und nimmt Prüfungen ab.

Teilnehmerzahl begrenzt
>>Programm 2015 + Anmeldeadresse
Seminar‐Ort: Bestensee (bei Königs Wusterhausen)

> zurück